Geld und Arbeit

Nikolaus von Kues und das ökonomische Denken im 15. Jahrhundert

Internationales Symposion des Wissenschaftlichen Beirats der Cusanus-Gesellschaft und des Instituts für Cusanus-Forschung an der Universität und Theologischen Fakultät Trier, 18.-20. Oktober 2018

 

Programm des Symposions (Tagungsprogramm)

Donnerstag, 18.10.2018

14:00 Feierliche Eröffnung des Symposions 

Begrüßung

Isabelle Mandrella/Petra Schulte

Grußworte

Michael Jäckel, Präsident der Universität Trier

Johannes Brantl, Rektor der Theologischen Fakultät Trier

Wolfgang Port, Vorsitzender der Cusanus-Gesellschaft

Moderation: Isabelle Mandrella

14:30 Markus Denzel (Leipzig): Ökonomisches Denken und Handeln in der Zeit des Nikolaus Cusanus

15:30 Kaffeepause

16:00 Christian Rode (Bonn): Geldwert und Freiheit. Zur Ontologie des Geldes                    

17:00 Petra Schulte (Trier): Arbeit und Arbeitsethik im 15. Jahrhundert                      

Freitag, 19.10.2018:

Moderation: Nils Bock (Münster)

9:00 Marco Brösch (Trier / Bernkastel-Kues): Der Kaufmann Henne Kryfftz

10:00 Jörg Voigt (Rom): Nikolaus von Kues und der Pfründenmarkt im 15. Jahrhundert. Zu den Auswertungsmöglichkeiten des Repertorium Germanicum

11:00 Kaffeepause

11:30 Thomas Woelki (Berlin): Die Verwaltung des Hochstifts Brixen unter Nikolaus von Kues (1452-1458)

12:30 Mittagspause

Moderation: Andreas Lammer (Trier)

14:00 Cary Nederman (Texas): From Head (or Heart) to Toes: The Intersection of Physiology and Economy in Nicholas of Cusa’s De concordantia catholica                                                                                         

15:00 Viki Ranff (Trier): Das Vermögen der vita activa in den Sermones des Nikolaus von Kues

16:00 Kaffeepause

16:30 Hans Gerhard Senger (Köln): Moneten, Geld und Werte. Zur spekulativen Mehrwert-Theorie des Cusanus                                                                      

17:30 Pause

Öffentlicher Abendvortrag:

19:00 Claudia Märtl (München): Cusanus und das Geld                                                      

20:00 Weinempfang der Cusanus-Gesellschaft

Samstag, 20. Oktober 2018

Moderation: Petra Schulte

9:00 Christian Kny (Helsinki): Entfremdung oder Lebenszweck? Arbeit im dynamischen Menschenbild des Nicolaus Cusanus

10:00 Martin Thurner (München): Das Bauerngleichnis des Nikolaus von Kues: Von der Arbeit über die Kultur zur Religion                                                                 

11:00 Kaffeepause

11:30 Isabelle Mandrella (München): Geprägt, um zu messen. Zur Münzmetaphorik des Nicolaus Cusanus

12:30 Schlussworte Isabelle Mandrella / Petra Schulte

13:00 Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats der Cusanus-Gesellschaft

Tagungsort:
Vortragssaal der Dom-Information Domfreihof, Trier

Leitung und Organisation:

Prof. Dr. Isabelle Mandrella (LMU München) / Prof. Dr. Petra Schulte (Universität Trier)

Die Anmeldung richten Sie bitte an das Sekretariat des Instituts für Cusanus-Forschung, Domfreihof 3, 54290 Trier

Tel.: 0651-14551-10

Fax: 0651-14551-25

Mail: cusanus@uni-trier.de

Abbildungen: oben: Cod. Cus. 311, 7v; unten: Cod. Cus. 311, 11r (© Marco Brösch)


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search